Wohnung kindersicher machen - worauf achten?

Dieses Thema im Forum "Heimwerkern & Renovieren" wurde erstellt von Vitra2000, 21 Februar 2013.

  1. Vitra2000

    Vitra2000 Homedesigner

    Und hier meine letzte Frage: Wir haben einen kleinen Sohn im Alter von jetzt 6 Monaten der langsam mit dem Krabbeln beginnt. Die Steckdosen haben wir schon kindersicher gemacht - und fragen uns was wir sonst noch alles beachten müssen um die Wohnung für die heisse Krabbelphase des Kleinen vorzubereiten.

    • Wie mache ich das Bücherregal am besten kindersicher?
    • Wie mache ich Schränke am besten kindersicher? Das geht vom Küchenschrank bis zum Schrank mit Putzutensilien, etc.?
    • Was muss ich sonst noch kindersicher machen?
    Danke für die Tips zu den wichtigsten Themen - auf die restlichen Bereiche der Wohnung die wir noch kinderfest machen müssen kommen wir dann bestimmt über learning by doing :)
  2. Lapin

    Lapin Homedesigner

  3. JanGrabbo

    JanGrabbo Homedesigner

    Auf jedenfall sollte auf Treppen geachtet werden. Ein Gitter vor der Treppe sollte schon sein.
  4. MiaSmiles

    MiaSmiles Homedesigner

    Außerdem sollten spitze Kanten an Möbelstücken abgedämmt werden. Soweit ich weiß gibt es dafür extra transparente Schutzkappen.
  5. SanSan

    SanSan Homedesigner

    Also für Putzmittel würde ich empfehlen so ein Kindersicherheitsschloss zu nehmen oder einfach die Putzmittel alle in einen Schrank nach oben stellen.

    Edit: Was mir noch eingefallen ist: Vergiss nicht im Bad alles rutschfest zu machen. Am besten Matten auf den Boden, Gummimatten in der Dusche oder / und in der Badewanne, damit da schon mal nichts passiert. Und was man noch machen könnte, sind so höhenverstellbare Waschbecken. Damit das Kind nicht unbedingt irgendwo rauf steigen muss. Zumindest wenn das nötige Kleingeld da ist. :)
    Zuletzt bearbeitet: 28 Februar 2014
  6. MiaSmiles

    MiaSmiles Homedesigner

    Was noch wichtig ist, dass man keine Kabeln und keine elektronischen Geräte in der Nähe hat, an die das Kind problemlos rankommen kann.
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2014
  7. mona.mittendrin

    mona.mittendrin Homedesigner

    Spaß muss sein -->
    Das erinnert mich an die letzte Folge "Knallerfrauen", wo Martina Hill in einem Sketch nicht die Wohnung kindersicher gemacht hat sondern das Kind "wohnungssicher" :D Und zwar wickelte sie Knallkissenfolie um das Kind herum.
    Nix gefällt dies.
  8. Nix

    Nix Homedesigner

    Der Thread ist zwar schon etwas älter aber das Thema hochaktuell, deshalb möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass auch Deko und Sonnenschutz an Fenstern kindersicher angebracht werden muss. Herabhängende Schnüre und Ketten sind einfach viel zu einladend für kleine Kinder und müssen immer außer Reichweite sein, damit hier nichts Schlimmes passieren kann. Der Gesetzgeber hat dazu gerade (01.09.20014) ein neues Gesetz verabschiedet, welches diese Dinge regelt (Mindestabstand vom Boden, etc). Hersteller und Fachhändler haben sich bereits umgestellt, die bei Bestellungen mitgelieferten Kindersicherungen müssen von uns natürlich auch verwendet werden...
  9. neusimon

    neusimon Homedesigner

    Bei uns war das wichtigste die Treppe als meine kleine jetzt anfing zu krabbeln/ laufen. Wir hatten so eine ganz furchtbare Stolperfalle als Treppe. Die haben wir erst mal ersetzen lassen durch eine richtig schöne neue Holztreppe. Gitter oben und unten gabs natürlich auch! Die sind optisch eher weniger ansprechend, aber ist ja nur temporär :D
    Die doofen Kindersicherungen in den Steckdosen hasse ich wie die Pest, immer so eine Arbeit, bis man es reinbekommt! Deshalb gibts die nur auf "Kindhöhe" dort wo sie allein nicht dran kommt sind sie frei.
  10. sandra73

    sandra73 Gast

    Hahaha ja die Frau ist der Hammer :d
  11. Karin2016

    Karin2016 Homedesigner

    Ich hab mich zuerst um die Steckdosen gekümmert :D
  12. Bei den Steckdosen solltet ihr drauf achten...
    Ausserdem Kanten vermeiden.
    Also spitze Kanten...

Die Seite empfehlen