Wer kennt Tramadol?

Dieses Thema im Forum "Homedesign Cafe" wurde erstellt von LarsHemmlich, 16 Mai 2019.

  1. LarsHemmlich

    LarsHemmlich Homedesigner

    Hallo,
    ich würde gerne mal wissen, ob jemand von euch mit Tramadol Erfahrungen machen konnte? Wie wirken die denn und gibt es viele Nebenwirkungen oder halten diese sich eher in Grenzen? Ich danke euch für die Antworten
  2. SandroM

    SandroM Homedesigner

    Hallo Lars,
    ich selbst habe das noch nicht probiert, habe aber einen Bekannten, der damit wohl sehr gut Erfahrungen gemacht hat,
    kannst dir ja hier was dazu durchlesen:
    https://www.expressdoktor.com/tramadol/
  3. Marie25

    Marie25 Homedesigner

    Hab ich noch nie gehört von ... was ist das genau?
  4. Stefngans

    Stefngans Homedesigner

    Hi alle zusammen, hi Lars!
    Ich habe selbst auch noch nicht von Tramadol gehört.
    Ich habe mir die Seite durchgelesen und es handelt um ein Arzneimittel gegen Schmerzen.
    Erfahrungsgemäß können bei Medikamenten dieser Sorte immer Nebenwirkungen auftreten.
    Über die Häufigkeit kann dich nur ein Apotheker aufklären.
    Ich nehme bei Schmerzen lieber Homöopathische Mittel.
    Das Restless Legs Syndrom habe ich zum Beispiel mithilfe einer Fußreflexzonenmassage überwunden.
    Auch bei Erkältungen und Fieber nehme ich keine Medikamente und versuche mit natürlichen Mitteln die Erkrankungen zu bekämpfen.
    Beste Grüße
  5. ViviN

    ViviN Homedesigner

    Ich wäre sehr vorsichtig damit. Tramadol ist eine leichtere Form von Morphiium und somit eine Droge
  6. Leo_25

    Leo_25 Homedesigner

    Hallo,

    Ich hab auch schon von Tramadol gehört, es handelt sich um ein synthetisches Schmerzmittel und gehört zu der Gruppe der Opiate. Ich persönlich bin eher ein Fan von natürlich Heilmitteln. Wenn die Schmerzen zu groß werden, dann greife auch ich natürlich zu einer herkömmlichen Schmerztablette, aber auf lange Sicht gesehen bevorzuge ich natürliche Heilmittel.

    Ich muss dazu sagen, ich habe chronische Schmerzen und ich kann nicht ständig chemische bzw. synthetische Tabletten schlucken, das geht nicht. Also habe ich mir eine Alternative gesucht und bin schnell auf CBD-Öl gestoßen. Ich nehme das Öl jetzt seit einiger Zeit ein, ist alles mit meinem Arzt abgesprochen, und mir hilft es einfach. Die Schmerzen sind konstant weniger geworden und ich greife viel seltener zu Tabletten. Ich kanns also jedem empfehlen. Ihr könnt euch hier näher informieren: https://dein-cbd.de/ da bestelle ich auch mein Öl. Natürlich sollte die Einnahme vorher mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

    Vielleicht konnte ich ja weiterhelfen.

    LG!
  7. Ziegele

    Ziegele Homedesigner

    Hallöchen, es ist allgemein bekannt das cannabidiol ein sehr gutes
    Heilmittel ist. Soweit ich weiß hilft es unter Anderem auch bei Depressionen.
    Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht ?
    Ich würde das Ganze aber immer vorab mit meinem Arzt abklären und
    nicht einfach ausprobieren. Beste Grüße und alles Gute !
  8. Stefannnn1

    Stefannnn1 Homedesigner

    Ich habe Tramadol vor 3 Monaten eingenommen. Die Behandlung damit erfolgte unter ärztlicher Aufsicht, da dieses Medikament das Suchtpotenzial hat. Die Behandlung war erfolgreich.

Die Seite empfehlen