Welche Renovierungsarbeiten mögt ihr gar nicht

Dieses Thema im Forum "Heimwerkern & Renovieren" wurde erstellt von nerd, 8 März 2018.

  1. nerd

    nerd Homedesigner

    Hallo zusammen,

    welche Renovierungsarbeiten macht ihr denn überhaupt nicht gerne?
  2. KaroB

    KaroB Homedesigner

    Naja Renovierungsarbeiten sind ja meistens eher nervig. Solange es gemacht werden muss und nicht nur gemacht werden kann. Wenn man seinen Wohnraum neu gestalten kann, ist das natürlich toll, der Weg dahin aber immer steinig. Ich habe vor nicht allzulanger Zeit einen Anbau auf einen Anbau gesetzt und meine komplette Wohnung modernisiert. Der komplette Umbau sollte 6 Wochen dauern, letztendlich waren es 4 Monate. Am schlimmsten fand ich aber, dass ich nicht in meine Wohnung konnte und mein Hab und Gut so organisieren musste, dass ich mit nur einem Teil meiner Sachen auskomme.
  3. miss_flower

    miss_flower Homedesigner

    Guten Morgen allerseits!

    Wenn ich ganz ehrlich sein soll... dann ist es das Aufräumen und Entrümpeln von Kellerräumen. Eine Arbeit, bei der man überhaupt nicht vorwärts kommt. Egal was man anfängt, es kommt immer wieder was dazwischen. Und da geht locker mal so ein ganzes Wochenende dafür drauf. Ich weiß nicht, wie es bei Euch so ist, aber in meinem Keller ist es dann auch immer noch so übelst staubig. Da macht das Entrümpeln gar kein Spaß. Aber mindestens einmal im Jahr versuche ich den Keller komplett zu entrümpeln.
    Dabei habe ich eine ganz simple Regel. Wenn ich den Gegenstand im letzten Jahr nicht einmal benutzt oder gebraucht habe, kommt es weg oder wird verkauft. "Das könnte ich ja noch mal benutzen" "Hmm, stimmt das habe ich noch, ich hebe es mal auf" - sowas gibt es bei mir nicht! Weil sonst kann man das Entrümpeln auch komplett lassen. Dieses Mal war das Entrümpeln sehr lukrativ. Denn ich habe alten Goldschmuck gefunden, den ich tatsächlich seit mehreren Jahren nicht mehr angezogen habe. Und laut meiner einfachen Regel habe ich es dann bei goldankauf-boerse.de verkauft. Mit dem neuen Geld kann ich mir dann auch neuen Schmuck kaufen, den ich dann tatsächlich tragen werde!

    Einen schönen Tag noch. LG!
  4. Leo_25

    Leo_25 Homedesigner

    Ich finde tapezieren sehr mühsam und anstrengend. Mache ich gar nicht gerne :(
  5. MarkyH

    MarkyH Homedesigner

    Sachen wie Tapezieren und so liegen mir nicht. Ich bin eher für das Grobe. Letzten Monat habe ich die Fassade gestrichen. Das ging einfacher als die Wände im Wohnzimmer zu streichen,wie ich fand. Mit meinem neuen Rollgerüst von www.miratools-geruestbau.de habe ich die Arbeit außen in nu erledigt. Es ging so leicht, weil ich auch einen Kompressor und eine Spritzpistole benützt habe. Wenn man die nötige Ausrüstung besitzt, wird alles sehr einfach.
  6. Hilde_mu

    Hilde_mu Homedesigner

    Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Tapezieren finde ich auch sehr anstrengend. Auch wenn mein Mann die ganze Arbeit macht, muss man die Zimmer vor dem Tapezieren freiräumen und nach dem Tapezieren muss dann erstmal geputzt werden.
    Was ich auch überhaupt nicht mag sind die Renovierungsarbeiten in der Küche. Beispielsweise der Wechsel der Fliesen in der Küche. Auch wenn wir diese Renovierungsarbeiten den Spezialisten überlassen, entsteht bei dieser Arbeit Schmutz und Lärm zugleich:(.

    Aber man sollte auch versuchen alles positiv zu sehen. Schließlich lohnt sich die Renovierungsarbeit immer. Ich persönlich liebe Veränderungen.Erst neulich haben wir unsere Innentreppen erneuern lassen, weil die alten Holztreppen beim Treppenaufsteigen immer komische Geräusche von sich gegeben haben. Ich habe mich für sehr qualitative weiße Bolzentreppen aus Polen entscheiden. Zum Glück bietet der Anbieter Empor-Treppenbau auch die Montage der Treppen an, sodass uns keine zusätzliche Arbeit erwartet hat. Die Treppen sehen wirklich sehr schön aus und lassen unseren Eingangsbereich sehr modern wirken.

    Auch die Renovierungsarbeiten, die man überhaupt nicht mag lohnen sich, wenn man ein positives Ergebnis am Ende sehen kann.
    Liebe Grüße
  7. Nussknackerin

    Nussknackerin Homedesigner

    Alte Tapete entfernen o_O… damit kann man mich aktuell jagen. Hab bei den Renovierungsarbeiten bei einem Kumpel geholfen und dort stundenlang alte Tapete von den Wänden gerissen. Schön ist es, wenn sie in großen Streifen von der Wand zu lösen ist. Manchen Stellen waren aber so mühsam, dass man ewig geschabt hat, bevor die Stelle sauber war. Da haben auch die Anfeuchtungstricks nicht viel daran geändert.

    Aber auch Keller entrümpeln finde ich anstrengend. Schon weil ich mich so ungern von alten Sachen trenne. Dabei hat man einiges seit Jahren nicht mehr angefasst. Und so ein aufgeräumter Keller ist schon nicht zu verachten. Am besten wär es eigentlich, wenn ich mir einfach mal einen Container bestellen würde und alles reinwerfen. In einem Jahr wäre es mir dann wahrscheinlich schon egal, dass das Zeug nicht mehr im Keller verstaubt.
  8. Leo_25

    Leo_25 Homedesigner

    Hallo,

    Der Meinung kann ich mich nur anschließen. Keller entrümpeln, oder generell irgendwas aufräumen und ausmisten finde ich wirklich schlimm. Deshalb habe ich genau das gemacht, was du vorgeschlagen ist. Ich hatte so viel Mist in meinem Keller, ich war da einfach ein ganzes Jahr überhaupt nicht dran. Ich wusste also: Die Sachen können mir einfach nicht wichtig sein.

    Ich habe ein paar wertvollere Sachen aus dem Keller gerettet und den Rest habe ich einfach in einen riesen Container gepackt und weg damit. Zum glück hatte ich Selbstkipp-Container bestellt, das hat mir die Arbeit so viel leichter gemacht. Insbesondere beim ausleeren des Containers. Das Ausmisten hat so gut getan, auch das ich mich von wirklich vielem getrennt habe. Also, nicht nur machen, sonder auch tun. Bestell dir einen Container (hab meinen übrigens von Ventzki, kannst ja hier mal schauen) und alle Altlasten rein. Dann hast du wieder viel Platz im Keller und fühlst sich einfach um einiges leichter.

    Ansonsten mag ich auch tapezieren absolut nicht, was die ursprüngliche Frage in Bezug auf Renovierungsarbeiten angeht. Das ist einfach kompliziert und gibt bei mir immer eine riesen große Sauerei. Ich kann einfach nicht mit Kleister umgehen. Wem gehts genauso und welche Renovierungsarbeiten mögt ihr überhaupt nicht?

    LG!
    Zuletzt bearbeitet: 26 September 2018
  9. pieter

    pieter Homedesigner

    Tapezieren ist überhaupt nicht meins, gerade an der Decke ist schrecklich.
  10. Balaban

    Balaban Homedesigner

    Für einen kleinen Moment dachte ich, dass es wirklich gar nichts gibt, was ich bei einer Renovierung nicht mag, doch dann kam mir in der Sinn, dass es schon etwas da gibt. Es handelt sich dabei um die Rohrreinigung bzw., wenn etwas verstopft ist.
    Das mag ich ganz und gar nicht und um ehrlich zu sein, nur einmal hab ich es auf die eigene Faust probiert und ließ schnell die Finger davon. Jetzt beantrage ich immer eine Firma, die all das schnell erledigt. Letztens war mir der Klempner-Notdienst für Frankfurt wirklich von Hilfe, den ich jetzt auf jeden Fall weiterempfehlen kann.
    So kommt man am besten voran.

    MfG
  11. Glenn322

    Glenn322 Homedesigner

Die Seite empfehlen