Terrasse neugestalten...

Dieses Thema im Forum "Heimwerkern & Renovieren" wurde erstellt von Lori, 24 Juli 2019.

  1. Lori

    Lori Homedesigner

    Hallo!
    Wir wollen demnächst bei uns dieTerrasse neu machen und brauchen ein paar Tipps dafür.
    Die alten Holzdielen sollen nämlich weichen und wir überlegen die ganze Zeit, ob wir Bodenplatten aus Beton verlegen sollen oder doch lieber klassische Fliesen. Dafür bräuchten wir dann aber wieder einen richtigen Fliesenleger.

    Was meint ihr? Vielleicht habt ihr ja noch andere Ideen.
    Danke für eure Hilfe!
  2. Materich

    Materich Homedesigner

    Also Beton finde ich grundsätzlich nicht schlecht. Ist ja seit einiger Zeit auch total modern. Kostet zwar ne Ecke mehr als einfache Bodenfliesen aber ist natürlich auch viel weniger anfällig und dürfte einige Jahre halten. Das mit dem Fliesenleger ist natürlich auch ein Aspekt der beim Preisvergleich mit einkalkuliert werden muss. Arbeiten ja schließlich auch nicht für umsonst ;)

    Wir haben uns damals aber für normale Bodenfliesen entschieden. Da war Beton aber auch noch kein Thema. Heute würden wir es vielleicht anders machen, weil gerade die Kanten sehr anfällig sind und teilweise schon verbeult. Daher würde ich euch auf jeden Fall auch ordentliche Abschlüsse empfehlen. Hier gibts zum Beispiel ein Balkonabschlussprofil mit Tropfkante: https://www.westermayrprofile.de/produkte/balkonprofile/balkonabschlussprofil-k102

    Sollte man auf jeden Fall mit einrechnen und auf die paar Euro kommt es dann auch nicht an!
  3. pieter

    pieter Homedesigner

    Für eine Terrasse Bodenplatten aus Beton, halte ich für keine gute Idee. Das sieht auch nicht sonderlich schick aus. Hast du dir schon mal WPC Dielen angeschaut? Die sind aus einem Material, welche ebenfalls Witterungen stand hält. Sehen auch um längen besser aus. Wenn du dann noch über eine Terrassenüberdachung von zum Beispiel https://venomenaal.de/terrassenueberdachungen/ nachdenkst, dann sind die Dielen noch besser geschützt. Man kann sie auch leichter pflegen.
  4. ViviN

    ViviN Homedesigner

    Um die Umwelt zu schonen und die tropischen Regenwälder zu erhalten, verwenden wir grundsätzlich kein Tropenholz. Ein thermisches Behandlungsverfahren wird angewendet, um einheimische Harthölzer wie Asche zu sogenanntem Thermo zu raffinieren. Holz, das nach Haltbarkeitsklasse 1 zertifiziert ist. Das Holz erhält dadurch positive Eigenschaften, die mit natürlich gewachsenem Tropenholz vergleichbar sind.Eine Vielzahl von Plattenformaten und Oberflächenveredelungen eröffnen ein einzigartiges Spektrum für die Schaffung eines individuellen und exklusiven Parkettbodens.Zu finden unter https://www.holztechnik-hummel.de

Die Seite empfehlen