Kapitalanlage Gewerbeimmobilie

Dieses Thema im Forum "Haus / Wohnung kaufen" wurde erstellt von Max, 20 Februar 2013.

  1. Max

    Max Homedesigner

    Hallo alle,

    nachdem mich das Thema Immobilienkauf beschäftigt bin ich über eine interessante Tatsache gestossen die ich mit euch und Experten gerne diskutieren würde. In einem Makler-Newsletter wurden mir Gewerbeimmobilien angeboten (beispielsweise eine Einzelhandelsimmobilie 70qm in einem Neubau-Wohnblock. Die Einzelhandelsimmobilie war schon an einen Backshop vermietet (direkt nach Fertigstellung in 2014) mit einem 10 Jahres Mietvertrag. Die Rendite auf die Gewerbeimmobilie wären 7% gewesen - d.h. bei 379.000 EUR Kapitalanlage in die Gewerbeimmobilie eine monatliche Mieteinnahme von 2.233 EUR (siehe Foto der Anzeige).

    Davon könnte man sich ja schon wieder was ordentliches mieten (für den Preis bekomme ich keine schönen Eigentumswohnungen, wohl aber schöne Mietwohnungen). Gibt es hier ein verstecktes Risiko bei Gewerbeimmobilien oder warum sind die Renditen auf eine Geldanlage in Gewerbeimmobilien so hoch? Verstehe das irgendwie nicht. Wenn das alles passt sollte man sich doch lieber eine schöne Gewerbeimmobilie kaufen und dann eine Eigentumswohnung oder ein Haus mieten? Danke für Rat & Hinweise.

    Gewerbeimmobilie_München.png
  2. badlands

    badlands Administrator Mitarbeiter

    Interessant - wäre da euch an einer Expertenmeinung interessiert. Wer hat schonmal was mit Anlagen in Gewerbeimmobilien zu tun gehabt und kann helfen? Freiwillilge vor :)
  3. Thomas86

    Thomas86 Homedesigner

    In der Größe bekommt man doch für das selbe Geld locker eine Eigentumswohnung, auch in München. Und da wären etwaige Mieteinnahmen dann niedriger. Aber wieso ist das so verwunderlich?
  4. Max

    Max Homedesigner

    Hallo Thomas, genau das will ich verstehen - warum die Mieteinnahmen bei Gewerbeimmobilien in München (basierend auf diesem Beispiel) über 50% höher sind als die bei Eigentumswohnungen. Kennst du dich da aus?

Die Seite empfehlen