Dachbodenausbau

Dieses Thema im Forum "Heimwerkern & Renovieren" wurde erstellt von DanzoMa, 21 November 2017.

  1. DanzoMa

    DanzoMa Homedesigner

    Hallo liebe commu,
    ich hab mich hier angemeldet um mir Hilfe zu einem mir bevorstehenden Projekt zu holen.
    Ich möchte nämlich meinen Dachboden ausbauen und da ein Gästezimmer reinsetzen.
    Habt ihr Tipps und Tutorials wie ich das ganze anstellen soll ?
    Schonmal danke für die hoffentlich zahlreichen Antworten :)
  2. Wolle

    Wolle Homedesigner

  3. mariola

    mariola Homedesigner

    Hallo,
    ich kann dir auch nur Raten das du dir alle Werkzeuge die du brauchen könntest auch rechtzeitig anschaffst, wir haben Bzw. mit dieser Seite einige Werkzeuge gekauft https://obrero.de/exzenterschleifer/ .
  4. enter

    enter Homedesigner

    Hi,
    ohne Planung geht da überhaupt nicht, und ohne ein gutes Bauunternehmen wird die Sache sehr schwer auszuführen sein. Eigentlich bin ich in kein Experte wenn es um Bauen geht, aber einiges habe ich von Handwerkern die bei meinem Hausbau dabei waren mitbekommen. Ich habe erst kürzlich das Haus fertig bekommen, und habe eine Allu-Treppe von https://www.graepel.de/index.php?id=1&L=0 für meinen Dachboden verwendet.
    Wenigstens dazu kann ich dir einen gescheiten Tipp geben :?

    Viel Glück beim Ausbau!
  5. DondrapersDrink

    DondrapersDrink Homedesigner

    Planung ist wirklich in dem Fall sehr wichtig. Dann sollte man eben schauen was man selbst machen kann und wofür man Hilfe benötigt, aber das wirst du selbst ja besser wissen als wir.
  6. Gream1987

    Gream1987 Homedesigner

    Da hast du vollkommen recht: Planung ist wirklich das A und O und aber auch das richtige Werkzeug. Bei dem meisten würde ich einfach auch mal Nachbarn oder Bekannte fragen, weil viele Sachen benötigt man einfach nicht selber, andere Sachen empfiehlt es sich aber, diese selbst zu kaufen. Ich würde deswegen auch mal auf https://www.werkzeugfibel.com/ schauen welche Werkzeuge für deine Situation empfehlenswert wären und welche Produkte sich konkret anbieten
  7. Leo_25

    Leo_25 Homedesigner

    Hallo,

    Möchtest du deinen Dachboden ganz alleine ausbauen? Ich denke das wird ein schwieriges Unterfangen, ich würde mir da auf jeden Fall professionelle Hilfe holen. Die Feinheiten bekommst du vielleicht selbst hin, ansonsten ist das Ganze sehr zeitaufwendig und kostenintensiv. Meine Eltern haben ihren Dachboden auch alleine ausgebaut, wohlgemerkt mein Vater ist schon in Rente und hat das seine ganze Zeit reingesteckt, und es hat trotzdem wirklich lange gedauert.

    Wir haben unseren Dachboden auch ausgebaut und haben das Ganze teils selbst gemacht und für manche Aufgaben Profis engagiert. Den Boden und die Wände könnte wir selbst sanieren, aber wir mussten beispielsweise die Dachbodenöffnung größer machen, sprich ein sehr großes 'Loch' als Eingang bohren, dafür haben wir definitiv Hilfe gebraucht. Ihr kennt das bestimmt, oft ist nur eine kleine Luke als Eingang vorhanden, die sich auch noch mitten im Raum befindet, das haben wir zumachen lassen und haben an einer anderen Stelle die Öffnung bohren lassen. Dafür haben wir dann eine Bohrtechnik-Firma kommen lassen, die hießen Bohrtechnik-Westerwald, vielleicht braucht jemand noch einen guten Anbieter.

    Sowas hätten wir selbst nämlich wirklich nicht hinbekommen:

    [​IMG]

    Auf jeden Fall haben die Jungs gute Arbeit geleistet und haben die Öffnung professionell gebohrt. Das hat uns wirklich einiges an Ärger und Aufwand gespart. Für schwierige und aufwendigere Arbeiten würde ich also immer Professionelle engagieren. Vielleicht konnte ich dir mit meinen Erfahrungen ja weiterhelfen. Habt ihr denn inzwischen schon alles umgebaut oder seid ihr noch am planen? Würde mich mal interessieren.

    LG!
  8. Glenn322

    Glenn322 Homedesigner

    We are all not without sin ... I, unfortunately, also had a chance. We rested with friends at a bachelor party and the groom called the girls with https://escortbukitbintang.info/power-up-marie, well, they danced, then everyone did an erotic massage and I got so wound up that I just could not help myself ... I was very ashamed for this and my wife could not admit what you think worth it?
  9. damian7

    damian7 Homedesigner

    Für alles was Holz anbelangt, sei es jetzt Bauholz für den Dachstuhl, Parkett für den Boden oder Wandverkleidung, Treppen uvm., kann ich die Adressen von https://www.holztechnik-hummel.de wärmstens empfehlen. Hier findest du eine hervorragende Qualität die unter strengsten ökologischen Bedingungen in den einheimischen Wäldern bewirtschaftet wurde. Kein Tropenholz, sondern gesunde Ware die mit modernsten Technologien gegen Wettereinflüsse oder Pilzbefall behandelt wurde. Wir haben sowohl im Innenbereich wie aber auch im Garten nur Lärche und Zwirbelkiefer als Thermoholz verwendet.
  10. pieter

    pieter Homedesigner

    Hast du keine Freunde in der Familie oder Handwerker? jeder kann doch etwas oder nicht, da sollte so ein Ausbau kein Problem sein.
  11. Hilde_mu

    Hilde_mu Homedesigner

    Hallo Danzo,
    ist denn euer Hausdach vernünftig isoliert? wenn nicht, könnte das sehr zum Nachteil der Gäste sein, weil es wie bei uns im Sommer zu warm und im Winter zu kalt da oben sein könnte...solltet ihr auf jeden Fall mit berücksichtigen beim Ausbau der Dachbodens.
    Bei uns war es so, dass unser Vermieter unser Dach nicht vernünftig isoliert hat und es an extremen Tagen unerträglich da oben war, vor allem im Winter!
    nach Absprache mit dem Vermieter durften wir dem Ganzen entgegenwirken, indem wir mehr Wärmequellen intigrieren durften und eine Dachrinnenheizung, damit das Schmelzwasser besser abfließen konnte. Mein Mann hat das Ganze verbaut und unser Vermieter hat die Kosten übernommen...die meisten Teile hat er von hier geholt htsag.ch was euch vil. auch weiterhilft, falls bei euch auch Probleme mit der Wärmeregulierung auftauchen...würde mich dann mal interessieren wie weit ihr gekommen seid :)

    Viele liebe Grüße
    Hilde
  12. Leo_25

    Leo_25 Homedesigner

    Wie siehts aus? :)
  13. derGabriel

    derGabriel Homedesigner

    Hallo zusammen, nur ein kleiner Tipp, als wir unseren Dachboden ausgebaut haben wir nicht an die Beheizung bzw. Belüftung gedacht, diese mussten wir dann nachträglich einbauen. Ich empfehle dir für den Winter den Dachboden ordentlich zu dämmen und für den Sommer sogar eine Klimaanlage, weil es unter dem Dach echt heiß werden kann. Ich hoffe ich bin mit meiner Antwort noch nicht zu spät.

Die Seite empfehlen