Autarkes Kochfeld für Eltern?

Dieses Thema im Forum "Wohnideen & Raumgestaltung" wurde erstellt von marly465, 18 März 2020.

  1. marly465

    marly465 Homedesigner

    Hi,
    sagt mal, sagt euch der Begriff Autarkes Kochfeld etwas?
    Meine Eltern bräuchten nämlich einen neuen Herd und ich möchte ihnen bei der Auswahl helfen. Zunächst sind wir am überlegen, ob wir ein elektrisches Ceran-Kochfeld oder Induktionskochfeld nehmen sollen, soll auch von der Bedingung nicht zu schwer sein da meine Eltern sich bereits im Rentenalter befinden.
    Lohnt es sich eigentlich mehr Geld für ein Autarkes Kochfeld auszugeben?

  2. woodmood

    woodmood Homedesigner

    Hallo,

    ja, ich kenne den Begriff Autarkes Kochfeld, es kann unabhängig von einem Backofen betrieben werden. Also für die jüngere Generation finde ich diese Art von Kochfeld großartig. In fast allen modernen Küchen wird der Backofen separat von dem Kochfeld eingebaut. Praktisch, da der Backofen dann in der beliebigen Höhe eingebaut werden kann, der Rücken wird dadurch geschont. Man muss natürlich bedenken, wenn man das Kochfeld und den Backofen getrennt voneinander in der Küche einbaut, sind unter Umständen zwei Drehstromanschlüsse notwendig.
    Am besten soll man die die Lage von einem Elektriker genau überprüfen, denn teilweise muss ein neuer Herdanschluss gesetzt werden. Viele Haushalte haben dafür nur eine Dose in der Küche vorgesehen. Und nicht alle autarken Kochfelder lassen sich einfach an eine Steckdose anschließen, da natürlich eine enorme Leistung gefordert wird. Die meisten Modelle werden durch Sensoren oder Drehregler bedient, ich denke letzteres wäre für Deine Eltern die bessere Wahl.

    In diesem https://www.kochfelder.net/autarkes-kochfeld/ Artikel, wird super erklärt, was genau ein autarkes Kochfeld ist und was man beim Kauf zu beachten hat. Hoffe ich konnte Dir helfen.
    LG

Die Seite empfehlen