Altersheim für die Eltern?

Dieses Thema im Forum "Homedesign Cafe" wurde erstellt von WolffGent, 26 März 2018.

  1. WolffGent

    WolffGent Homedesigner

    Hallo Leute,

    ich habe folgende Frage ( Problem) :
    Ich und meine Frau arbeiten Vollzeit und meine Eltern sind nun beide über 80 und können
    nicht mehr alleine Leben, würdet ihr eure Eltern selber pflegen oder das an ein
    guten Altersheim abgeben?
  2. Amselly

    Amselly Homedesigner

    Das ist eine Frage, die dir hier wahrscheinlich keiner beantworten kann. Du hast aber meinen größten Respekt dass du dich so um deine Eltern kümmerst!
  3. SandroM

    SandroM Homedesigner

    Hallo,
    wenn ihr wirklich Vollzeit arbeitet, dann kannst du das auch gar nicht leisten, ich finde, dass es dann
    immer um einiges sinnvoller ist seine Eltern an Pfleger abzugeben, so ist das nun mal , versuch
    es in diesem Altersheim
  4. Hilde_mu

    Hilde_mu Homedesigner

    Hallo WolffGent,
    grundsätzlich finde ich es sehr lobenswert, dass du dich um deine Eltern Gedanken machst und überlegst, wie du sie besser versorgen kannst. Diese Frage kann dir leider keiner auf diesem Forum beantworten. Du musst diese Entscheidung für dich treffen. Jedoch kann ich dir von meiner Freundin aus Wien erzählen, die vor dem gleichen Problem stand. Ihre Mutter ist letztes Jahr gestorben und ihr Vater wollte einfach nicht mehr alleine in der Wohnung leben.
    Meine Freundin war sich nicht sicher, ob das Altersheim eine richtige Alternative gewesen wäre. Sie hat sich lange überlegt. welche Schwierigkeiten sie erwarten würde, wenn ihr Vater mit ihr Leben würde. Angesichts der Tatsache. dass sie gearbeitet hat und zudem auch zwei Kinder hat, hat sie dazu entschieden, ihren Vater mit seiner Zustimmung in einem Altersheim abzugeben.

    Mit der Entscheidung haben sich aber nicht alle Probleme gelöst. So eine Haushaltsauflösung geht nicht von heute auf morgen. Damit sie sich aber die Arbeit erleichtert, hat sie nach einer Unterstützung bei der Auflösung Ausschau gehalten. Die Firma Breier ist für die Entrümpelung, Haushaltsauflösung und Wohnungsräumung in Wien sehr bekannt und sehr zuverlässig. Mit der Unterstützung lief alles ganz schnell und problemlos ab.
    Die Entscheidung ist meiner Freundin nicht leichtgefallen. Beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile für sich. Ich finde es auch sehr schön, wenn die Eltern mit einem zusammenwohnen. Ich finde das hat auch sehr viele Vorteile.

    Wie bereits erwähnt musst du diese Entscheidung für dich treffen. Mach dir doch am besten eine Liste mit den ganzen Vor- und Nachteilen, die entstehen, wenn deine Eltern mit dir wohnen. Das sollte deine Entscheidung erleichtern.
  5. Wolle

    Wolle Homedesigner

    Also ich kenne das von meiner Mutter relativ gut, sie hatte mir immer gesagt das sollte sie mal in ein Heim müssen ich sie bitte nicht dorthin schicken solle weil sie niemals glücklich sein würde, dass hat mich persönlich richtig fertig gemacht und würde und werde meine Mutter niemals! außer sie möchte es, gegen ihren Willen irgendwo "einliefern"
  6. Renee

    Renee Homedesigner

    Wenn man berufstätig ist, dann kann man sich sehr schwer noch um jemanden kümmern, aber ein Altersheim, wäre für mich persönlich auch keine Option. Meine Schwiegereltern leben aus demselben Grund seit kurzem bei meinem Schwager. Er hat sie bei sich aufgenommen, aber wir bezahlen alle zusammen eine Frau, die sich täglich um sie kümmert. Außerdem haben wir ihnen einen Treppenlift eingebaut und ein Elektromobil gekauft, so dass sie mit dem Elektromobil auch nach draußen können. Zwar ist immer jemand mit, aber sie kommen wenigstens ein bisschen an die frische Luft. Es gibt immer eine Lösung, aber das Altersheim wäre meine letzte Wahl. LG
  7. KristineBaui

    KristineBaui Homedesigner

    ja natürlich, wenn man selbst dafür keine finanziellen mittel oder kraft hat dann ist das was anderes
  8. Dournighader

    Dournighader Homedesigner

    Das ist moralisch echt schwer zu beantworten.
  9. Leo_25

    Leo_25 Homedesigner

    Das ist wirklich schwer zu beantworten, was wollen denn deine Eltern?
  10. kortilos

    kortilos Homedesigner

    Klar kostet nur bisschen was
  11. Klara

    Klara Homedesigner

    Hallo,
    also wenn beide Vollzeit arbeiten, dann kann man so etwas beim besten Willen nicht schaffen, aber ein Altersheim würde für mich auch nicht infrage kommen.
    Ich würde in diesem Fall eine 24 Stunden Betreuung empfehlen, es gibt sehr gute Agenturen, wie zum Beispiel diese https://www.pflegezuhause.info/polnische-pflegekraefte/ , die Pflegekräfte aus Polen vermitteln. Es ist aber sehr wichtig, sich an eine seriöse Agentur zu wenden, da solche gut ausgebildetes Personal vermitteln. Mein Nachbar hat letztes Jahr so eine Pflegekraft aus Polen ins Haus seiner Mutter geholt und ist sehr zufrieden.
    Er sagt, dass sie Pflegekraft sehr professionell ist und seine Mutter überglücklich, dass sie ihr Haus nicht verlassen muss.
    Was will man denn mehr? :)
  12. Twinx

    Twinx Homedesigner

    Hast du bereits etwas für die Eltern gefunden?
  13. mariola

    mariola Homedesigner

    Soll ich ehrlich sein.. ich würde da eine wirklich gute Einrichtung finden welche das übernimmt denn wenn beide schon arbeiten und so dann bringt es doch nichts.
    Wir haben gerade auch so einen Fall in der Familie. Oma & Opa kommen ins Heim und wir kümmern uns auch gerade um das Haus. Ist auf jeden Fall eine große Aufgabe denn da hat sich durch die Jahre viel Kram angesammelt.

    Ich persönlich habe mich umgesehen und habe bei https://mister-ruempel.de/entruempelung-wattenscheid/ auch ein Unternehmen gefunden welches Entrümpelungen macht, genau das richtige und eine wirklich große Hilfe.
    Aber natürlich muss jeder für sich entscheiden wie er da vorgehen will.

    Bei mir ist es so, dass ich etwas überfordert bin aber natürlich muss man mit der Situation umgehen.
    Was war eure Lösung ?
  14. Pichme

    Pichme Homedesigner

    Das ist echt schwer. Wenn die Eltern aber nichts gegen einen Altersheim haben, warum denn nicht. Dass sie ins Heim gehen, bedeutet doch nicht, dass du sie vergisst und nicht besuchst..
  15. Torstenn

    Torstenn Homedesigner

    Wir haben das so gemacht, dass wir meine Eltern zu uns geholt haben, denn unser Haus ist sowieso sehr groß. Ich kann aber nicht behaupten, dass wir sie pflegen, da wir eine Frau engagiert haben, die sich die meiste Zeit um sie kümmert. Mir war aber am wichtigsten, dass sie nicht ins Pflegeheim kommen.
    Wir mussten allerdings viel zuhause umbaue. Vor allem das Badezimmer war für die beiden etwas problematisch, so dass wir bei Prima Aktiv eine Badewanne mit Tür bestellt haben und sie dann in das Badezimmer meiner Eltern eingebaut haben. Es wurde noch viele andere Sachen in der Wohnung verändert, aber das musste einfach sein.
    LG

Die Seite empfehlen